GeriGündem Ronaldo besiegelt das 2:1 gegen Dortmund
MENÜ
  • Yazdır
  • A
    Yazı Tipi
    • Yazdır
    • A
      Yazı Tipi

Ronaldo besiegelt das 2:1 gegen Dortmund

Borussia Dortmund hat in der Champions League einen herben Rückschlag erlitten. Weltfußballer Ronaldo besiegelte mit seinem Siegtreffer in der 56. Minute den 2:1 (1:1)-Erfolg von Real Madrid über den deutschen Meister, für den der Weg ins Viertelfinale der Champions League steiniger geworden ist.

Die Königlichen hingegen meldeten sich mit dem ersten Sieg in der Zwischenrunde zurück. Eine Vorentscheidung könnte bereits am kommenden Dienstag im Westfalenstadion fallen, wenn Reals Star-Ensemble im seit Wochen ausverkauften Westfalenstadion antritt.

Raul erhielt Hilfe

Der Tscheche Jan Koller hatte die Borussia bei ihrem 50. Auftritt in der "Königsklasse" vor 65.000 Zuschauern im legendären Stadion Santiago Bernabeu sogar überraschend in Führung geschossen (30.), bevor Reals Torjäger Raul (44.) im Fallen unter gnädiger Mithilfe der Nationalspieler Christoph Metzelder und Christian Wörns für den Ausgleich und für neue Hoffnung beim Titelverteidiger und Weltpokalsieger sorgte, der zuvor nur einen Zähler auf dem Konto hatte.

Konterchancen durch Ewerthon

Die Borussia verkaufte ihre Haut beim heimstarken spanischen Rekordmeister äußerst teuer. Das Konzept von Trainer Matthias Sammer, sich nicht auf die Defensive zu beschränken, sondern auch den Weg in die gegnerische Hälfte zu suchen, ging 20 Minuten lang auf. Zweimal Ewerthon bot sich die Konterchance zum Führungstreffer, bevor Koller mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze Spaniens Nationaltorhüter Iker Casillas keine Chance ließ.

Gegen Ende der ersten Halbzeit kam die gefürchtete Angriffsmaschinerie von Real mit seinen Superstars Zinedine Zidane, Luis Figo, Raul und Ronaldo in Schwung. Mehrfach hatte BVB-Torhüter Jens Lehmann die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Auch nach dem Wechsel setzte Real seinen Angriffsdruck fort, zwangsläufig boten sich den Dortmundern die Möglichkeiten zu kontern.

Ronaldio nutzt seine Chance

Doch während Ewerthon freistehend an Reals Keeper Casillas scheiterte, nutzte der bis dahin eher blasse Ronaldo die Chance zum zweiten Treffer der Gastgeber. Dennoch beschränkte sich Dortmund in der Folgezeit keineswegs auf Schadensbegrenzung, sondern versuchte, in der Schlussphase zum Ausgleich zu kommen. Allerdings verzettelte sich der BVB im Spiel durch die Mitte, anstatt die recht labile Abwehr des derzeitigen Zweiten der Primera Division mit weiträumigem Kombinationsspiel aus den Angeln zu heben.

Canlı Borsa - Altın Fiyatları - Döviz Kurları için Bigpara

False